Was bedeutet NMS?

· Ziel ist es, den SchülerInnen Zeit für die Entwicklung zu geben und die Stärken, Begabungen und Talente längerfristig zu beobachten.

· 1. und 2. Klasse der NMS (5. und 6. Schulstufe):Das Notensystem wird wie in der AHS mit der 5-teiligen Notenskala in allen Gegenständen fortgeführt.

· 3. und 4. Klasse der NMS (7. und 8. Schulstufe).In den differenzierten Pflichtgegenständen Deutsch, Englisch und  Mathematik erfolgt die Beurteilung nach vertiefter und grundlegender Allgemeinbildung. Die vertiefte Allgemeinbildung entspricht der AHS.

· KEL-Gespräche sind Kinder-Eltern-Lehrer Gespräche, die anstatt eines Elternsprechtages stattfinden.

· Zusätzlich zur Beurteilung mit Noten werden die Stärken, Fähigkeiten und Talente in den Mittelpunkt gerückt:

· 2 LehrerInnen in M, D, E in mindestens 2 Stunden pro Woche

· differenzierter, auf die Bedürfnisse angepasster Unterricht

· KEINE LEISTUNGSGRUPPEN!

· Förderung (in zeitlich begrenzt gebildeten Gruppen oder Förderkursen)

· Die Lehrpersonen gestalten den Unterricht gemeinsam im Team

· und sorgen für individuell bestmögliche Lernbedingungen

· Plus Forderung in D,M,E